Dienstag, 15. November 2011

Lina-Carrie Version II

Lina und ich wollten mal was anderes als eine einfache Blogvorstellungen machen. Deshalb kam sie auf die Idee ein Interview zu entwickeln. Wie ich die Fragen beantwortet habe, findet ihr HIER.
Ihr werdet es an ihren Antworten schon schnell merken, Lina ist beeindruckend. Ich habe noch nie einen Menschen kennengelernt, der so schöne Texte verfassen kann. Eins steht fest: in der Bloggerwelt ist Lina genau richtig. Und in meiner Welt auch. 




#1 Es ist wahrscheinliche die Standardfrage unter den Bloggern aber - was fasziniert dich am bloggen?
Ich kann meine Worte loswerden :) Nein im Ernst.Ich habe am Tag unzählige Gedanken im Kopf und bin eigentlich nie still. Ich liebe es mich mit anderen auszutauschen. Anfangs habe ich vor allem gebloggt, um meine Gefühle und Eindrücke, Emotionen und Vorkomnisse des Tages zu verarbeiten, dann habe ich gemerkt, dass es dort draußen Menschen gibt, die mich verstehen und sich für das was ich tue interessieren .. das ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl.

#2 Wie reagieren deine Familie und Freunde, vielleicht auch Mitschüler darauf, dass du bloggst?
Meine Mama liest meinen Blog regelmäßig, sie findet es toll, dass ich blogge und auch meine Freunde unterstützen mich und fragen häufig nach neuen Posts :) , meine Kollegen bspw. wissen aber nichts von meinem Blog, genau wie viele meiner Kommilitonen.

#3 Inspiration zum leben, lieben, stylen und schreiben, gibt es überall, wenn man nur gut genug hinsieht, wo findest du deine - und - hast du Vorbilder? 
Inspiration finde ich überall. Wenn ich morgens in der Bahn sitze, wenn ich mit meinem Freund einen Roadtrip unternehme, mit meiner besten Freundin im Café sitze und literweise Chai Latte trinke .. überall sind Menschen um dich, die dich beeinflussen. Natürlich lese ich viele Blogs, Bücher und surfe gern auf Plattformen wie weheartit. Vorbilder habe ich eine Menge von Lorelai Gilmore über Adele hin zu Karl Lagerfeld, mein größtes Vorbild ist und bleibt jedoch mein Opa, der mir das Fotografieren im Alter von 4 Jahren nahe brachte und mir meine erste Kamera schenkte. Durch ihn bekam ich auch meinen ersten Zeitungsjob. Er war und bleibt mein Held.

#4 Nehmen wir an, du begegnest deinem 15-jährigem Ich , was würdest du ihm sagen wollen?
Hör endlich auf über alles nachzudenken, so ernst zu sein und genieß dein leben, es wird wunderbar werden und diese ganzen Fehler gehören dazu - achso - und das mit den grünen Haaren - lass es lieber!

#5 Liest du gern?Welche sind deine Lieblingsbücher und mit welcher Romanfigur kannst du dich wirklich identifizieren?
Ich liebe Bücher. Über alles. Ich habe genau wie Carrie die Shopaholic Reihe verschlungen, lese immer wieder im träumenden Delphin von Oaulo Coelho, sämtliche Werke von Ildiko von Kührty fand ich spitze, ich bin Harry Potter Fan und habe dazu noch unzählige Gedichtbände und Independent-Literatur gelesen. Im Moment verschlinge ich "The Carrie Diaries Band II". Identifizieren konnte ich mich natürlich auch sehr mit Becci Bloomwood.



#6 Wenn ein Mensch der dir sehr nahe steht hier ein paar Zeilen über dich verfassen dürfte, um dich zu beschreiben
- was würde er sagen?

Maria würde sagen, dass ich ihr Gegenstück bin, das Ying zu ihrem Yang, dass wir zusammengehören und zusammen unsterblich sind.
Mein Freund sagt, ich sei jeden Morgen aufs neue die größte Überraschung des Tages, da er sich nie sicher sein könnte, was mir heute im Sinn steht.
Und meine Freundin Frauke würde wohl sagen, dass ich genau so wie ich bin - sein muss. Dass es aber auch ganz gut ist, dass es mich nur einmal gibt, weil die Welt nicht genug Platz für 2 von meiner Sorte bieten würde.

#7 
Bald ist Weihnachten. Und die Welt ist voller Menschen, die die Augen verschließen und diese Zeit hassen oder unter Stress abtun. Gehörst du zu ihnen oder liebst du die Weihnachtszeit? Wie celebrierst du sie, gibt es irgendwelche Rituale?
Ich gestehe, ich bin ein Weihnachtsjunkie.
Von Kopf bis Fuß. Ich backe Plätzchen und Leluchenhäuser, trinke fast jeden Abend Punsch, koche mit Freunden unser alljährliches Weihnachtsdinner, liebe es geschenke einzukaufen, schmücke die gesamte Wohnung, höre Christmassongs und gehe im bunten Trubel der Weihnachtszeit völlig auf. 


#9 Der Herbst ist für viele einfach nur grau und der Winter eisig und düster. Bist du anfällig für solcherlei Herbst/Winterdepressionen oder wie kommst du durch die dunklen Jahrenzeiten?
Ich denke, man muss sich einfach auf die Jahreszeit einlassen. ich war bis vor einigen Wochen ein Herbsthasser und ziemlich anfällig für Herbstdepressionen. Aber in diesem Jahr, da habe ich mich anstecken lassen, von der Lust auf bunte Blätter, heißen Tee im Park zu trinken, bei Sonnenschein durch die Alleen zu laufen und bei tosendem Sturm mit der besten Freundin auf dem Sofa zu kuscheln und DVD's zu schauen. Den Winter genieße ich in vollen Zügen, ich liebe Schnee und Frost, ich mag es wenn die Welt ganz weiß und märchenhaft wird und kann es wirklich kaum erwarten, dass wieder überall die Lichter glitzern.

#10 Und zum Abschluss.
Wenn 2011 morgen enden würde. Was wäre es für ein Jahr gewesen? Hast du dir Ziele gesteckt und diese verwirklicht? Was hat dich besonders an 2011 überrascht und welche Momente würdest du gern ausradieren?

Ausradieren würde ich gern 1-2 erniedrigende Momente im Kampf um einen besonderen menschen, der nun nur noch irgendwer für mich ist. Aber zusammengefasst war 2011 ein schönes Jahr. Meine Freundschaften sind noch wichtiger geworden, geben mir Halt und Wärme. Ich weiß, wen ich liebe und auf wen ich mich verlassen kann und ich habe gelernt, jene, auf die dies nicht zutrifft - loszulassen. ich habe beruflich genau die richtigen Entscheidungen getroffen, bin viel gereist und mit 2011 - zufrieden



Kommentare:

  1. Danke für den tipp ich kannte den blog noch gar nicht, genau nach so was habe ich gesucht :)

    AntwortenLöschen
  2. Mädels, ich muss wirklich sagen, das Interview ist ganz, ganz toll geworden!
    Die Fragen sind schön formuliert und nicht so Standartmäßig, genau wie die Antworten.
    Man hat das Gefühl euch ein Stückchen besser zu kennen, ohne dass ihr zu viel über euch verraten habt. ♥

    Herbstliche Grüße aus Breeemen
    Linda :)

    AntwortenLöschen
  3. ich sitze hier in der redaktion ..habe 5 minuten pause, bin total abgekämpft .. und dann sehe ich deinen post. <3
    danke bbe .. du hast meinen schrecklichen tag gerettet... 1000x danke.
    i love u. <3

    AntwortenLöschen
  4. I like so much the way you decide to show your vision in this site.
    http://paquetevistasbien.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Machst du auch irgendwas mit Niveau?

    AntwortenLöschen
  6. @anonym, öfters mal, ja. meistens dann, wenn ich jemandem Kommentare hinterlasse und meinen Namen angebe, anstatt anonym rumzumaulen. ;)

    AntwortenLöschen