Mittwoch, 30. November 2011

Ice.


Kette(uuuralt): H&M

Dienstag, 29. November 2011

Polar Bear.

Seit Monaten kauf ich kaum noch bei H&M ein. Wozu auch? Es geht schnell kaputt. Die Preise steigen bis ins Unverschämte. Und es hat einfach JEDER an. Aber eine Werbung hat mich überzeugt. 
Die Werbung dieser Weste. 
Für nur 14,95€ mussssssste ich sie haben.
 Für den Preis gehe ich auch ein, dass sie viele andere haben werden.
Ich fühl mich sauwohl, so als halber Eisbär.
Viele von euch haben nach Kombinationsmöglichkeiten der EMUs gefragt, hier bitteschön. hihi 


Vest: H&M // Knit: Nelly // Tights: C&A // Boots: EMU // Ring: Accessoirize

Sonntag, 27. November 2011

Das ist Olaf, mein Elch.

Ich wünsche jedem von Euch einen wunderschönen 1. Advent - auch wenn dieser schon fast vorbei ist. 
Für mich gab es heute eine tolle Überraschung, für die mein Freund verantwortlich war. 
Mein süßer Adventskalender für dieses Jahr. Ich freue mich so sehr. Seine Kalender in den letzten Jahren waren immer so toll, dass ich mich kaum vorm Schmumeln zurückhalten kann. haha.
Ich fand den Kalender so süß, dass ich ihn euch gern zeigen wollte.  
Danke, Schatz. 



PS: Seine Kalender schlagen meine jedes Jahr wieder. Ich hab zwei linke Hände, da kommt nichts bei raus, egal wie viel Mühe ich mir gebe. haha.  Wer will mir seinen Adventskalender zeigen? 
Dann kann ich mir gleich schon Anregungen fürs nächste Jahr suchen.. hihi

Samstag, 26. November 2011

Ein bisschen Gold und Silber, ein bisschen Glitzer Glitzer.

In vielen Hinsichten bin ich ein typisches, klischeehaftes Mädchen. In vielen auch nicht. Aber in einer ganz sicher: ich bin Glitzer zutiefst verfallen. So kam es auch, dass ich an dem kleinen Pott voll Blattgold aus der aktuellen LE von P2 nicht vorbeigehen konnte. Und so kam es auch, dass ich gestern Abend direkt ausprobieren musste, was dieses Glitzer alles aus meinen Nägeln machen kann. 
Ich bin mir sicher, es kann noch viel, viel mehr. 
Es ist schließlich Glitzer.
Base Coat: OPI Stop to Finish // Top Coat: Essie Super duper top coat // Nailpolish: Chanel Particuliére


Ring: DIY.

Freitag, 25. November 2011

I'm an emu.

Winter, du kannst kommen. Und vor allem kannst du mich mal. Kreuzweise. Ausgestattet für die schönsten, aber leider auch kältesten, Schneelandschaften. Zum Durchstapfen bereit. Vor ein paar Jahren fand ich die Schuhe unfassbar hässlich. Viel zu klobig, unförmig, sinnlos. Aber die letzten Winter habe ich festgestellt, dass ihre Wärmefähigkeiten sie hübsch machen. Wie ein nach außen hin ungepflegter und unattraktiver Mensch, der durch einen herzlichen Charakter auf einmal wunderschön werden kann. Hihi.        
So ähnlich verhält es sich mit diesen Schuhen. Die Schlafsäcke für meine Füße. 



Dienstag, 22. November 2011

JEWLSCPH.

Ich liebe es Pakete zu bekommen (wie vermutlich jeder Mensch dieser Welt). Und diese Woche hat mich ein ganz besonders schönes Paket erreicht. Direkt aus Kopenhagen. Verpackt war zuerst eine wunderschöne Box, darin eine noch wunderschönere Box, in der eine noch wunderschönerer Box versteckt war, die eine klitzekleine aber nochmals wunderschönererererererererere Kette beinhaltete. Ein riesen großes danke an Juliane, für einen sehr netten Kontakt und einen super Service, nicht zuletzt für diese unfassbar tolle Kette. Obwohl es mir anfangs schwer fiel mich für ein Schmuckstück zu entscheiden, ist sie wie gemacht für mich. Das wurde sie theoretisch irgendwie auch, denn bei Jewlscph werden alle Stücke noch eigens mit der Hand hergestellt, was sie irgendwie besonders macht. Schaut einfach mal vorbei, es lohnt sich auf jeden Fall. Und bald ist ja Weihnachten. Hihi.



also klickt auf http://de.jewlscph.com/ und lasst euch von den wunderschönen Schmuckstücken verzaubern.

Sonntag, 20. November 2011

I heard your voice.

Das hier wird etwas anderes. Kein normaler Post. Ohne Bilder und ohne alles. Einfach so, weil ich es gern sagen möchte und weil es ein Thema ist, das uns irgendwie alle betrifft.
Ich habe jetzt schon Reaktionen auf die neue Einstellung bekommen, dass ich die Kommentare vorerst speichern lasse und dann im Nachhinein veröffentliche - oder aussortiere.
Bislang war dies nicht nötig, aber es dient mir zum Vorbeugen von unnötigen Beleidigungen. Schließlich führt man einen hier öffentlich zugänglichen Blog. Eine Internetseite, die man einfach erreichen kann. Stellt täglich Bilder von sich online. Präsentiert sein Leben. Es liefert den Menschen, die einen nicht leiden können, viel Stoff zum Lästern und Fertigmachen. Das kommt vor, damit muss man leben und damit kann auch ich leben.

Das geht keinesfalls gegen konstruktive Kritik, dafür bin ich gern zu haben. Ohne Kritik von euch allen würde das ganze hier gar nicht laufen. Selbst negative Kritik nehme ich mit einem "danke" an, diese hilft mir. Aber konstruktive Kritik hat ihre Grenzen. Beleidigungen müssen hier nicht öffentlich gemacht werden.

Nur für alle anderen, die sich wundern, ich sortiere keinesfalls eure Kommentare aus. Ich freue mich über jeden einzelnen. Das macht meinen Blog aus, das ist eure Meinung und das mag ich. Bislang musste ich solche beleidigenden Kommentare noch nicht lesen, aber es wird sicherlich mal vorkommen.

Allein deshalb habe ich diese kleine Änderung der Einstellungen vorgenommen. Wozu nicht nutzen, wenn sie wirklich nützlich sein kann? Auch wenn ein Blog eine sehr öffentliche Sache ist möchte ich mich doch ein wenig schützen. Leider kenne ich einige Leute, die das Bloggen allein aus solchen Kommentare aufgegeben haben, was ich mehr als schade fand.

Nicht böse sein, eure Kommentare werden alle weiterhin veröffentlicht und von mir freudig wahrgenommen.

Was denkt ihr darüber?
Danke. <3

Freitag, 18. November 2011

my Versace haul.

wie die meisten von euch, fand auch ich die Kleidungsstücke der Versace-H&M-Zusammenarbeit ziemlich grenzwertig. Paradisvogelkollektion. Sie sehen vielleicht kombiniert ganz gut aus, aber auf so eine Kombination muss man erstmal kommen. Die Neugier hat mich dennoch gepackt. Und letztendlich hat mich der Schmuck sowas von überzeugt. Wunderschön, einzigartig und ein Tick übertrieben. Genau so mag Ichs. Genau so.

MOST LOVELY PIECE OF ALL MY STUFFFFFF!!


Donnerstag, 17. November 2011

They call her Donatella.

Um 4:45 Uhr klingelt der Wecker. Für einen kurzen Moment drehst du dich noch einmal um, begreifst aber bald, dass du aufstehen musst und tust es griesgrämig. Schminkst dich. Machst dir die Haare. Ziehst dir das Outfit an, das dir als erstes zusagt. Steigst ins Auto und fährst zu Özi. Holst mit ihr zusammen Berry ab und landest um kurz nach 6 Uhr morgens am Alexa. Bekommst von sehr netten, in Versace-H&M-T-Shirts gehüllten Verkäufern, farbliche Armbänder umgebunden, die kennzeichnen, zu welcher Uhrzeit du in den Store darfst. Für 15 Minuten. Immer nur in 20er Gruppen. Blaues Band: 08:40 - 08:55 Uhr. Ihr 3 setzt euch in ein Café. Frühstückt etwas kleines, um das Bauchkribbeln etwas zu stillen. Dann fahrt ihr wieder los. Die Aufregung steigt. Ihr seid gleich dran. Dürft mit dem blauen Band an der wartenden Schlange vorbei. In den Store, direkt vor die H&M Kollektion. Die Gruppe vor euch ist bald fertig. Und dann seid ihr dran. Bauchkribbeln. Und los. 15 Minuten um auszuchecken, was du willst, brauchst, haben musst und letztendlich kaufst. Im Anschluss eine tolle Erinnerung an einen tollen Morgen mitnehmen. Sich an den neuen Schätzen erfreuen. Und hundemüde sein.





Wart ihr schon da? Geht ihr noch hin? xxxx

Dienstag, 15. November 2011

Lina-Carrie Version II

Lina und ich wollten mal was anderes als eine einfache Blogvorstellungen machen. Deshalb kam sie auf die Idee ein Interview zu entwickeln. Wie ich die Fragen beantwortet habe, findet ihr HIER.
Ihr werdet es an ihren Antworten schon schnell merken, Lina ist beeindruckend. Ich habe noch nie einen Menschen kennengelernt, der so schöne Texte verfassen kann. Eins steht fest: in der Bloggerwelt ist Lina genau richtig. Und in meiner Welt auch. 




#1 Es ist wahrscheinliche die Standardfrage unter den Bloggern aber - was fasziniert dich am bloggen?
Ich kann meine Worte loswerden :) Nein im Ernst.Ich habe am Tag unzählige Gedanken im Kopf und bin eigentlich nie still. Ich liebe es mich mit anderen auszutauschen. Anfangs habe ich vor allem gebloggt, um meine Gefühle und Eindrücke, Emotionen und Vorkomnisse des Tages zu verarbeiten, dann habe ich gemerkt, dass es dort draußen Menschen gibt, die mich verstehen und sich für das was ich tue interessieren .. das ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl.

#2 Wie reagieren deine Familie und Freunde, vielleicht auch Mitschüler darauf, dass du bloggst?
Meine Mama liest meinen Blog regelmäßig, sie findet es toll, dass ich blogge und auch meine Freunde unterstützen mich und fragen häufig nach neuen Posts :) , meine Kollegen bspw. wissen aber nichts von meinem Blog, genau wie viele meiner Kommilitonen.

#3 Inspiration zum leben, lieben, stylen und schreiben, gibt es überall, wenn man nur gut genug hinsieht, wo findest du deine - und - hast du Vorbilder? 
Inspiration finde ich überall. Wenn ich morgens in der Bahn sitze, wenn ich mit meinem Freund einen Roadtrip unternehme, mit meiner besten Freundin im Café sitze und literweise Chai Latte trinke .. überall sind Menschen um dich, die dich beeinflussen. Natürlich lese ich viele Blogs, Bücher und surfe gern auf Plattformen wie weheartit. Vorbilder habe ich eine Menge von Lorelai Gilmore über Adele hin zu Karl Lagerfeld, mein größtes Vorbild ist und bleibt jedoch mein Opa, der mir das Fotografieren im Alter von 4 Jahren nahe brachte und mir meine erste Kamera schenkte. Durch ihn bekam ich auch meinen ersten Zeitungsjob. Er war und bleibt mein Held.

#4 Nehmen wir an, du begegnest deinem 15-jährigem Ich , was würdest du ihm sagen wollen?
Hör endlich auf über alles nachzudenken, so ernst zu sein und genieß dein leben, es wird wunderbar werden und diese ganzen Fehler gehören dazu - achso - und das mit den grünen Haaren - lass es lieber!

#5 Liest du gern?Welche sind deine Lieblingsbücher und mit welcher Romanfigur kannst du dich wirklich identifizieren?
Ich liebe Bücher. Über alles. Ich habe genau wie Carrie die Shopaholic Reihe verschlungen, lese immer wieder im träumenden Delphin von Oaulo Coelho, sämtliche Werke von Ildiko von Kührty fand ich spitze, ich bin Harry Potter Fan und habe dazu noch unzählige Gedichtbände und Independent-Literatur gelesen. Im Moment verschlinge ich "The Carrie Diaries Band II". Identifizieren konnte ich mich natürlich auch sehr mit Becci Bloomwood.



#6 Wenn ein Mensch der dir sehr nahe steht hier ein paar Zeilen über dich verfassen dürfte, um dich zu beschreiben
- was würde er sagen?

Maria würde sagen, dass ich ihr Gegenstück bin, das Ying zu ihrem Yang, dass wir zusammengehören und zusammen unsterblich sind.
Mein Freund sagt, ich sei jeden Morgen aufs neue die größte Überraschung des Tages, da er sich nie sicher sein könnte, was mir heute im Sinn steht.
Und meine Freundin Frauke würde wohl sagen, dass ich genau so wie ich bin - sein muss. Dass es aber auch ganz gut ist, dass es mich nur einmal gibt, weil die Welt nicht genug Platz für 2 von meiner Sorte bieten würde.

#7 
Bald ist Weihnachten. Und die Welt ist voller Menschen, die die Augen verschließen und diese Zeit hassen oder unter Stress abtun. Gehörst du zu ihnen oder liebst du die Weihnachtszeit? Wie celebrierst du sie, gibt es irgendwelche Rituale?
Ich gestehe, ich bin ein Weihnachtsjunkie.
Von Kopf bis Fuß. Ich backe Plätzchen und Leluchenhäuser, trinke fast jeden Abend Punsch, koche mit Freunden unser alljährliches Weihnachtsdinner, liebe es geschenke einzukaufen, schmücke die gesamte Wohnung, höre Christmassongs und gehe im bunten Trubel der Weihnachtszeit völlig auf. 


#9 Der Herbst ist für viele einfach nur grau und der Winter eisig und düster. Bist du anfällig für solcherlei Herbst/Winterdepressionen oder wie kommst du durch die dunklen Jahrenzeiten?
Ich denke, man muss sich einfach auf die Jahreszeit einlassen. ich war bis vor einigen Wochen ein Herbsthasser und ziemlich anfällig für Herbstdepressionen. Aber in diesem Jahr, da habe ich mich anstecken lassen, von der Lust auf bunte Blätter, heißen Tee im Park zu trinken, bei Sonnenschein durch die Alleen zu laufen und bei tosendem Sturm mit der besten Freundin auf dem Sofa zu kuscheln und DVD's zu schauen. Den Winter genieße ich in vollen Zügen, ich liebe Schnee und Frost, ich mag es wenn die Welt ganz weiß und märchenhaft wird und kann es wirklich kaum erwarten, dass wieder überall die Lichter glitzern.

#10 Und zum Abschluss.
Wenn 2011 morgen enden würde. Was wäre es für ein Jahr gewesen? Hast du dir Ziele gesteckt und diese verwirklicht? Was hat dich besonders an 2011 überrascht und welche Momente würdest du gern ausradieren?

Ausradieren würde ich gern 1-2 erniedrigende Momente im Kampf um einen besonderen menschen, der nun nur noch irgendwer für mich ist. Aber zusammengefasst war 2011 ein schönes Jahr. Meine Freundschaften sind noch wichtiger geworden, geben mir Halt und Wärme. Ich weiß, wen ich liebe und auf wen ich mich verlassen kann und ich habe gelernt, jene, auf die dies nicht zutrifft - loszulassen. ich habe beruflich genau die richtigen Entscheidungen getroffen, bin viel gereist und mit 2011 - zufrieden



Sonntag, 13. November 2011

Mom's treasure.

Oft überkommt mich die Lust auf etwas neues, gleichzeitig aber auch der Geiz, Geld für etwas neues auszugeben. In solchen Momenten schnapp ich mir meine Mutter und tauch in ihre Schrankwelt ab. Auftauchen tu ich dann mit von mir bislang unentdeckten, eingemotteten Schätzen, die mir unfairer Weise mein Leben lang vorenthalten wurden. Fest steht: Man findet in ihrem Schrank immer die neusten Trends, nur dass diese schon einige Jahre alt sind. Die Menschheit ist einfach zu unkreativ sich was neues auszudenken und wiederholt schlichtweg alles aus alten Zeiten. Für mich praktisch, Mama hat ja alles. Einer meiner Fünde war dieser graue kuschel-winter-überlebens-kumpel, der mich in nächster Zeit vermutlich oft vor den fiesen Minusgraden retten muss. Auch der Pulli aus dem letzten Post ist von ihr. Ich find das super und tauch bald wieder ab. Ganz bestimmt. Zum nächsten "Trend" dann. 

Tights: Falke // Shoes: Tamaris // Necklace: Accessoirize 

Samstag, 12. November 2011

Autumn.

Knit: Mama's Closet // Ring: Asos

Freitag, 11. November 2011

Lina, I love you.

ihr wollt den süßesten Menschen der Welt sehen? Dann klickt auf Lina's Blog und lasst Euch von ihrer einzigartigen und herzzerreißenden Schreibweise verzaubern. Kein anderer Blog gefällt mir so gut. Und kaum ein anderer Mensch. 
wartet ein paar Tage ab und ihr bekommt ein wundervolles Interview mit Lina. Scrollt ein wenig auf ihrem Blog runter und ihr findet unsere erste Version, in der sie mich befragt hat. Also los, lasst euch verzaubern!



MTWTFSS.

Kupfer. Rost. Rehbraun. Orange. Rosé-Gold. Copper. 
Das ist meine Liebeserklärung an Dich. 
Am liebsten würde ich neben kupferfarbenen Schmuck einschlafen. Neben ihm aufwachen. Mit ihm frühstücken. Mit ihm Kinder kriegen und ihn heiraten. Weil er so wunderschön ist. 
bought at Weekday. 

Mittwoch, 9. November 2011

Studioparty.

am Samstag war wie schon gesagt die Studioparty von Felix Rachor. Es gab Videopräsentationen, tausend tolle Fotos zu begutachten, die von mir bereits vorgestellte Fotobox als Highlight und viele nette Gäste zum plaudern, tratschen und lachen. von Vanessa habe ich euch ja bereits erzählt. Das schöne Foto wollte ich euch jedoch nicht vorenthalten. Fast vergessen: ich wurde gefragt, woher ich Felix kenne. Ich denke ich sollte sagen "er gehört zur Familie", ansonsten wäre er beleidigt. Irgendwie tut er das allerdings auch. :)

                               https://www.facebook.com/profile.php?id=100001011279290

Dienstag, 8. November 2011

nephew.

specialguest: mein kleiner (großer) neffe liam.


Necklace;Shorts: H&M // Knit: Monki // Belt: Stradivarius // Lips: MAC "unknown pleasures"
ganz ganz liebe Grüße gehen zudem an Miles und Olivia dafür, dass euch mein blog so gut gefällt, dass er einen so wichtigen teil in eurem leben ausmacht und ihr ihm so viel zeit schenkt. ihr seid super. xxx

Montag, 7. November 2011

Fotobox.

beim meiner Meinung nach hochhochhochtalentierten felix durfte man sich den Aufenthalt in seiner  fotobox gönnen. wundervoll. auf seiner studioparty, die er am Samstag veranstaltet hat, habe ich die äußerst nette und zudem wirklich hübsche vanessa kennengelernt, die den blog http://www.diefashionista.com/ führt. für euch hier die besten Ergebnisse die in der fotobox von mir mit felix und vanessa entstanden sind. zu der studioparty später mehr. zu felix, dem pro, auch. vanessa vermutlich auch. und generell so, zu coolen Themen - auch.



Sonntag, 6. November 2011

transparent.


Blouse: Stradivarius // Bandeau: Urban Outfitters // Skirt: Monki // Shoes: Tk maxx // Ring: Bijou Brigitte //
Necklace: Accessoirize // Bag: H&M

Freitag, 4. November 2011

DM Ausverkauf.

maleni: "geh zu dm,kind.ausverkauf!" - ich geh auf diesen rat nichtsahnend zu dm und denk an ein paar reduzierte Artikel. das vor dm eine Riesen Schlange ist und diese an den Kassen im laden weitergeführt wird, damit habe ich nicht gerechnet. das auf ALLLES 20% sind und dazu zuzüglich noch einmal 50% auf alle Kosmetikartikel wusste ich auch. das ich letztendlich nur einen Bruchteil von der ursprünglichen summe der Artikel bezahlen musste hat mich umgehauen. und was für ein Bruchteil. 70% hallo. das war was. glücklich.


Eyeshadows "040 midnight star" + "010 afternoon break"
Lipsticks Maybelline Jade "775 copper brown" + "416 coral fever" + "338 midnight plum"

Donnerstag, 3. November 2011

midnight plum.


Dienstag, 1. November 2011

Zookeeper.


bought at Gina Tricot.