Dienstag, 27. November 2012

music: on. world: off.

Sie ist schon seit einer langen Zeit meine größte Inspiration. In jeglicher Hinsicht. Betrifft es nun ihr unvergleichbares Schreiberherz, ihre tollen Fotos oder ihre wunderschönen roten Schwesterhaare. Lina hat es wieder einmal geschafft, eine so wunderbare Blogparade zu starten, bei der ich ohne langes Zögern direkt mitmachen muss. Es geht um das von allen Menschen geliebte Thema: Musik. Und darum, welche Lieder uns am meisten berührt haben. Lina's Beitrag dazu findet ihr hier und auch Eileen von Ein Zimmer voller Bilder hat schon mit diesem wunderbaren Beitrag mitgemacht.
1) Ein Song aus deiner frühesten Kindheit
So wunderbar meine Mutter auch ist (sie ist die beste, btw.), das hielt sie nicht davon ab, mich jahrelang mit ihrem Musikgeschmack zu quälen, der meinem nie ähnelte. So kam es, dass Chris de Burgh meine Kindheit begleitete. Und meine Jugend. Und schließlich mein Jetzt.

 2) Ein Song den du mit deiner (ersten) großen Liebe assoziierst
"Du bleibst" - Clueso, für die nicht ganz so leichten Zeiten, die glücklicher Weise endlich der Vergangenheit angehören.

 3) Ein Song der dich an einen Urlaub erinnert
"Thunder" - boys like girls. Der erste Urlaub ohne Eltern. Dafür mit herzigen Teenie-Hormonen. 

4) Ein Song bei dem dir immernoch die Tränen kommen
"I'm kissing you". Aber nicht die Beyoncé Version. Und auch keine andere gecoverte Version. Sondern die unvergleichbare Aufnahme von Des'ree aus dem ebenso wunderbaren Film 
'Romeo & Julia'.

  5) Ein Song,der dich - geplagt von Liebeskummer - begleitet hat
"Nicest Thing" - Kate Nash. Immer und immer wieder. 

  6) Ein Song den du in deinem Leben vermutlich am häufigsten gehört hast oder immer wieder hören "musst"
"Satellite Heart" - Anya Marina. Weil die Twilight Filme die wohl besten Lieder benutzen. 
Ebenso gut wie "Possibility" - Sierra Noble.
 
   7) Ein Instrumental-Song den du besonders magst
"Ein Elefant für dich" - Wir sind Helden. Aber auch nur die instrumentale Version. 
Die andere find ich doof. 

   8) Ein Song der eine Band repräsentiert, die dich in deiner Teenagerzeit stark geprägt hat
"Your Call" - Secondhand Serenade. Meine aller liebste Lieblingsband mit meinem aller  liebsten Lieblingslied für immer und ewig.

   9) Der Song der in einer der schönsten Nächte deines Lebens lief
Die Nacht, in der mein Freund und ich uns gefunden haben, war leider auch die Nacht, in der das Radio "Heartless" von Kanye West für sich entdeckt hat. 
Der Titel ist zwar eher unpassend, aber leider nicht zu ändern.

  10) Ein Song der dich an eine spezielle Begebenheit/ein Erlebnis erinnert (& welche das ist)
"I found a boy" - Adele. Handelt für mich vom bedauernswerten Ex-Freund und dem aller tollsten wunderbaren Gegenwarts-Freund. 

  11) Ein Song bei dem du am besten entspannen kannst
"So cold" - Ben Cocks. Am liebsten in Verbindung mit Chuck & Blair. 


12) Ein Song der ziemlich gut zu deiner Persönlichkeit passt
 "Mariella" - Kate Nash. Irgendwie so gar nicht, aber irgendwie halt schon.

  13) Ein Song der momentan dein Lieblingssong ist
"Quiet" - Rachael Yamagata. Aus der 'how i met you mother'-Folge "Nothing good happens after 2am", als Robin sich zu einem Glas Wein eingesteht, dass sie immernoch in Ted verliebt ist. 

  14) Ein Song den du deiner besten Freundin widmen würdest
 "Count on me" - Bruno Mars. Weil der Text einen Lächeln lässt.

  15) Ein Song aus einer Filmszene, die du perfekt hättest spielen können
"Flightless Bird, American Mouth" - Iron & Wine. Ob nun die Szene, in der Bella mit Edward im leuchtenden Pavillon tanzt, oder gleich unterm Blumenkranz zum Eheversprechen - beides hätte ich vermutlich mit Bravour meistern können.  

  16) Ein Song den du zum Aufstehen hörst 
"Shake it out" - Florence and the machine. Weil zu meiner Morgenmufflerei nichts mittelmäßiges geht und das einfach Perfektion ist.

17) Ein Song den du zwar liebst, aber den du immer skipst, weil er dir Bauchschmerzen macht
"What Sarah said" - Death Cab for Cutie. Deshalb.

  18) Ein Song der für einen Abend im letzten Sommer steht
Surfurlaub. Hängematten im Camp. "Under your spell" von Desire aus dem Drive Soundtrack. 

  19) Ein grandioser deutschsprachiger Song über die Liebe, der auch für dich geschrieben worden sein könnte?
"Kartenhaus" von Silbermond. Mittlerweile schon lange nicht mehr. Aber damals dafür umso mehr.
 
  20) Der letzte Song den du gehört hast
"Litte Lion Man" - Mumford & Sons

Kommentare:

  1. Das finde ich eine wirklich tolle Idee. Ich musste eben bei jedem Song auch meine Zellen anstrengen und habe mir überlegt was den meine Lieder zu den jeweiligen Themen sind :) Ein toller Post. Musik kann so viel bewirken und so viel Emotionen werden damit verbunden.

    liebe GRüsse

    AntwortenLöschen
  2. Sowas finde ich immer total spannend zu lesen, und Musik hat man wirklich ewig im Gedächtnis zu bestimmten Erinnerungen...!
    Viele Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  3. der tag is toll :)
    und das foto von dir find ich ja auch mega süß :)

    liebe grüße.
    luisa.
    http://luisalichtbild.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. stylo pulli hase! wir haben immer geheult zu: völlig los ge- löst von der er...de...fliegt das rauhauuuuumschiff völlig schweeerellooooooooooooooooooooooos...weißt welches ich mein...früher meint hier mit 5! :D :* niny

    AntwortenLöschen
  5. Schau doch mal bei uns vorbei!, Wir würden uns nämlich sehr freuen, wenn du bei unserer Adventsblogvorstellungsverlosung mitmachen würdest!
    LG, Louisa von www.neunundneunzigseifenblasen.de/2012/11/gewinne-eine-adventsblogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
  6. Du hast so recht was die Twilight Soundtracks angeht. Seit dem Twilight-Marathon vorletztes Wochenende hör ich gar nichts anders mehr, weil diese Musik einfach so fabelhaft ist.

    AntwortenLöschen
  7. Dieser tag. Großartig!
    Du hast einen wahnsinns toleln Musik geschmack!
    Daumen Hoch!!! ♥

    AntwortenLöschen