Mittwoch, 14. November 2012

Ombre Debakel.

Seitdem ich mich erinnern kann, macht mir meine Schwester die Haare. Sie ist gelernte Super-Friseurin, weshalb Challenges wie der perfekte Rotton oder blonde Ombre-Spitzen kein Thema für sie sind. Alles, was ich mir für meine Haare gewünscht habe, hat sie kurzerhand gezaubert. Mit den Jahren wurde ich deshalb sehr Haar-verwöhnt. Kaum war ein Ansatz da, kam neue Farbe drüber. Waren die Spitzen kaputt, wurden sie abgeschnitten. War das Rot ausgewaschen, wurde es nachgefärbt. Das mal-eben-zur-schwester-rübergehen-und-frisieren-lassen ist seit meinem Umzug leider nicht mehr möglich. Der Ansatz wächst allerdings trotzdem nach und das Rot wäscht sich auch genauso schnell raus. Friseur ist mir als arme Studentin zu teuer (vor allem, weil es so wunderbare Kleidung in den Schaufenstern gibt, wofür ich lieber mein Geld ausgebe..). Mein Gedanke war, in den Drogeriemarkt zu gehen, Farbe zu kaufen und mir die Haare selbst zu färben. Gesagt, getan.. Schwarzkopf versprach mir rubinrote Haare. Farbe aufgetragen, kurz vor den blonden Ombre-Spitzen aufgehört, sodass sie auch ja keine rote Haarfarbe abbekommen. Farbe einwirken lassen, den zauberhaft kräftigen Übergang von knalligem Rot zum hellen Blond bewundert und Farbe ausgewaschen. Ausgewaschen, ausgewaschen, ausgewaschen... und gestoppt. Die rote Farbe, die sich beim Haare waschen - wie sonst bei meiner Schwester ja auch - über meine blonden Spitzen ergießt, ging irgendwie an den Haarenden nicht mehr raus. Egal wie sehr ich meine (ehemals) blonden Spitzen mit Shampoo abgeschrubbt habe - sie blieben ekelhaft dunkel. Panisch föhnte ich mir die Haare und musste erkennen, dass meine Spitzen in einem wunderbaren Kotzegrau erstrahlten. Seitdem habe ich mir wieder einige Male die Haare gewaschen und dabei besonders viel Shampoo und Mühe in meine Spitzen gesteckt. Der Kotze-Unterton ist so gut es geht dabei rausgegangen, aber mein Blond konnte ich nicht wiedererlangen. Umso mehr bin ich gespannt auf mein neues Drogeriemarkthaarfärbeprojekt, das ich morgen starten werde. 
Drückt mir die Daumen und seid gespannt, ob ich meine blonden Spitzen zurückholen kann.

Kommentare:

  1. Also... ich finds ehrlich gesagt gar nicht so scheisse. Also auf den Bildern gefällts mir sogar recht gut :D
    Das tut mir jetzt echt leid das sagen zu müssen ^^
    Aber es hat halt jeder so seinen eigenen Geschmack. Daher drück ich dir natürlich die Daumen, dass das andre klappt!

    AntwortenLöschen
  2. So schlimm sieht das nicht aus ^^
    vor allem ist das Rot total schön (:

    AntwortenLöschen
  3. Ohje. So Haardebakel kenn ich gut.
    Mittlerweile mach ich meine Haare nur noch selber, aber am Anfang war's auch tragisch, nachdem meine Lieblingsfriseuse umgezogen ist -.-
    Naja ich fühle mit dir und drücke dir die Daumen =)
    Abgesehen davon - so schlimm schaut es nun wirklich nicht aus. Nur nicht eben ganz so cool wie vorher - aber echt nicht der Weltuntergang =)

    AntwortenLöschen
  4. Ach, dich kann doch eh nichts entstellen! Das schon gar nicht :>
    (Google hasst meine Kommentare gerade n bisschen. Das ist schade.)

    AntwortenLöschen
  5. Hätte echt nicht gedacht das sowas passieren kann, bin jetzt voll gespannt ob du deine Spitzen wieder blond kriegst :)
    & ich finde den Lippenstift den du da trägst voll schön *-*
    LG

    AntwortenLöschen
  6. :D
    Ach ich find das sieht garnicht schlimm aus!
    Ist sogar vielleicht ein sanfterer Übergangston als helles Blond :)

    Liebe Grüße,
    Ranim
    the.perfect.disease

    AntwortenLöschen
  7. oh man eh! das klingt ja ganz furchtbar! :( toi toi toi, dass es morgen klappt! mit blondierungen aus der drogierie ist ja auch nicht zu spaßen!!!!!! tschagga die zwillinge von wmw style

    AntwortenLöschen
  8. Also mir gefällt es besser als vorher!

    AntwortenLöschen
  9. Das ist super ärgerlich -.- aber solche debakel kenne ich auch nur zugut. Die Male die ich beim Friseur war kann ich an einer Hand abzählen da es, wie du schon sagst, einfach teuer ist und Frau doch Ihr Geld gerne in andere Dinge steckt ;)
    Daher hatte ich schon viele Misserfolge beim färben. Habe mir heute jedoch Blondierung gekauft da ich mein 1.Mal Ombré ausprobeiren möchte :) Also ich würd sagen, gegenseitiges Daumen drücken ist angesagt ;D
    Würd mich freuen wenn du das Ergebnis mal abfotografierst :)

    Liebste grüße

    AntwortenLöschen
  10. Oh doof :/ Wobei ich find, dass es auf den Fotos echt nicht schlimm aussieht! Wenn ich meine Haare zweifärbig hab, wasch ich sie immer mit ganz kaltem Wasser - dadurch "bluten" die dunkleren nicht in die helleren Teile.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als die in diesem Beitrag so süß betitelte "Super-Friseurin" kann ich dir sagen das es keinen Unterschied macht bei welcher Temperatur du die Haare auswäschst. Das war gaaanz früher mal so als man noch Kupferrohre hatte, da konnte es bei Blond schnell mal passieren das durch das warme Wasser sich das Kupfer löst und die Haare gelblicher erscheinen lässt als mit kaltem. Du kannst also meiner Meinung nach ruhig auch warmes Wasser nehmen, wird ja auch langsam kalt draußen brrr ;)

      Löschen
  11. hihi...auf den Post hab ich gewartet!! Hab mich schon gefragt wie du das jetzt machst ohne die liebe A. :D

    Das ist natürlich ärgerlich mit den Spitzen, vielleicht bekommst du es ja doch noch irgendwie hin!

    AntwortenLöschen
  12. Ich weiß, du siehst auf den Bildern gar nicht begeistert aus aber ich finde es irgendwie total super! Sogar noch besser als auf deinem Bildchen oben rechts. Rubinrot und Kotze-Farbe passen meiner Meinung nach perfekt zusammen;)
    Brauchst dich also nicht verstecken...

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefällt das Rot zwar gut, aber die Spitzen sind wirklich nicht mehr so schön :( Die blonden Spitzen waren hundert Mal besser. Bin auf neue Bilder schon gespannt und hoffe du wirst wieder glücklich mit deiner Mähne!

    AntwortenLöschen
  14. so was ist wirklich ärgerlich :)
    ich hoffe, du kannst deine haare noch so zaubern, dass sie dir wieder gefallen :)
    <3

    AntwortenLöschen
  15. Uhh so schlecht finde ich es gar nicht! Ehrlich! Aber man muss sich selbst wohl fühlen, dass kennt sicher jeder gut!

    Ich drücke dir die Daumen und bin gespannt auf dein "Projekt" ;)

    Viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  16. Oh, wie ärgerlich. Aber lass dich trösten. Sie sehen nicht schlimm aus. Vielen Dank auch für den zauberhaften Kommentar. So hübsch find ich mich eigentlich gar nicht. Ist immer nur der richtige Winkel. ;)

    AntwortenLöschen
  17. Also ich find's auch besser als vorher :)

    AntwortenLöschen
  18. Oh man das ist echt ärgerlich aber sei froh, dass du trotz allem noch rote Haare hast! Als ich von blond auf braun umgestiegen bin hatte ich beim ersten Mal ALLE farben von grün bis orange auf dem Kopf, aber nich das braun was ich wollte! Und beim zweiten Versuch waren sie dann schwarz mit fettem Grünstich und weißen Strähnchen!! Beim dritten Mal waren sie dann fast schwart aber zum Glück ohne irgendwelche schlimmen Farben im Haar :D ich drücke dir die Daumen dass es wieder wird :)

    AntwortenLöschen
  19. ja is nicht wirklich ne verbesserung find ich.
    aber übung macht den meister! ;)

    "wir sind das neue gold, gold!"
    www.faeshemaendy.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  20. Ach, du Hübsche!
    Guck doch nicht so traurig!
    Dich kann nichts entstellen!!!
    Auch mit kotzefarbenen Haaren bist du noch wunderhübsch und das können echt nicht viele von sich behaupten!! ;-)

    Wie verlief denn die zweite Haarfärbeaktion?
    Erstrahlst du nun wieder im hellen Blond an den Spitzen?

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  21. Das Problem hatte ich auch, aber die Farbe in den Spitzen ist nach zig Mal waschen endlich rausgegangen und jetzt sind sie endlich blond.

    LG ^.^

    www.lily-lazer.blogspot.com

    AntwortenLöschen