Dienstag, 31. Januar 2012

:)

Meine momentane Blog-Abstinenz tut mir Leid. Ich bin bis morgen noch in Rostock, wo sich leider nicht allzu viel Stoff zum Bloggen findet. Seid mir nicht böse, ab Donnerstag bombardier ich Euch dafür umso mehr mit neuen Posts. Versprochen. :)

Eine gaaaanz liebe Maus hat letztens einen Artikel über mich verfasst und ihn mir zugeschickt. Ich war total überrascht, habe mich aber umso mehr gefreut ihre süßen Worte zu lesen. Ich freu mich, dass mein Blog so vielen gefällt. Damit hatte ich nie gerechnet. 
Nochmal ein riesen Danke (zusätzlich zu den tausend anderen in den Mails) an Dich, Susanna.

Samstag, 28. Januar 2012

Copper Sparkle.

Ich bin sooooo glücklich. Seit einer Weile plane ich schon meine erste gemeinsame Wohnung mit meinem Superfreund und musste mich selbst als verrückt erklären. Es stellt sich heraus, dass ich einen üblen und ziemlich nervigen Farbtick habe, der sich insofern bemerkbar macht, dass ALLES zusammenpassen muss. Nichts darf bunt sein, alle Zimmer haben ihre genauestens geplanten Stilrichtungen und Farben. Ein "das nehme ich aus meinem alten Zimmer mit" kommt mir von daher nur sehr schwer über die Lippen. Was komplett bescheuert und ohnehin nicht durchführbar ist, weil es ansonsten Unmengen an Kosten verbrauchen würde - für eine Studentenwohnung! Nichtsdestotrotz MUSSTEN diese Lampenschirme mit! In groß und klein ganz fein zu mir ins erste Heim. Glänzendes Kupfer, meine allllller liebste Lieblingsfarbe. 
Danke dafür, Ikea!
Schmuck: Weekday.

Freitag, 27. Januar 2012

Goodie Bag Ausbeute.

Egal wo man auf der MBFW war, an jeder Ecke hat man irgendwas in die Hand gedrückt bekommen. In Tüten, Taschen, Beuteln, Boxen... ganz egal. Man schleppt sich erst völlig ab, um die Sachen nach Hause zu tragen und packt sie dann aus, um zu merken... dass man sich 90% des Gewichtes hätte sparen können. In den Taschen befinden sich Tonnen an Papier! Ob Visitenkarten, Flyer, Kataloge... ALLES! Das meiste davon hätte man direkt vor Ort lassen können.. haha. Ansonsten war es total spannend alles auszupacken. 
Viel Krams dabei, aber mir gefällt's trotzdem. :D
Am meisten gefreut hab' ich mich über: für das ganze Jahr 20% Preiserlass bei Mango, die Kryolan smokey Eyeshadow Palette, Escada Sport Thermobecher, USB-Stick-Kette von Noir, Rituals Shower Foam, Guess Spiegel, Fairly Armband <3
Katalog, Buch, Karte, Flyer, Buch, Katalog, Flyer, Karte, Flyer, Buch, Katalog...
tauuuuuusende Beutel & Taschen!!

Mittwoch, 25. Januar 2012

Stoned DIY.

What you need: Kupferdraht in zwei Größen (0,8mm+1,0mm); Steine; Kettenverschluss
Die Steine mit dem 0,8er Draht umwickeln. Alle Drähte müssen unterschiedlich lang sein.
Den 1,0er Draht zurechtschneiden und umeinander zwirbeln, am Ende den Kettenverschluss anbringen.
Alle spitzen Enden verarbeiten oder abfeilen. Fäddisch.

Dienstag, 24. Januar 2012

Last Day. Goodbye MBFW.

Samstag war der perfekte Abschluss der Woche. Nach dem ganzen Trubel hab ich direkt die ersten Shows verschlafen und habe es erst gegen 13 Uhr ins Zelt geschafft. Dort durfte ich die neue Freundin von meinem lieben Felix Rachor kennenlernen und in den Genuss von der zuckersüßen Wanda Badwahl kommen. Zuerst schauten wir uns die Studioshow von "Odeur" an. Die Kollektion war so inspirierend, dass ich selbst wieder Lust darauf bekommen habe, mir was neues zu schnippeln. Darauf folgte die wundervolle Runway Show von Issever Bahri und anschließend die von Stephan Pelger. Beide Designer haben traumhaft schöne Kleider zusammengeschnitten. Die Studiopräsentation von Indian Designers im Anschluss hat mich dadurch nur noch mehr abgeschreckt. War nicht wirklich meins. Besonders der zweite Part der Präsentation war irgendwie mehr Fußgängerzone als Fashion Week (ups, ich war gemein. haha). Malaikaraiss' Runwayshow hat uns vorerst noch einmal gezeigt wie schön die Fashion Week sein kann, bevor es zur letzten Show aufging. Meine Karte habe ich nur noch in letzter Sekunde erhalten und durfte dann noch einmal als Krönung der ganzen Woche in der ersten Reihe sitzen. Das durften wir vorher erst einmal und wurden sonst immer in die 2. oder 3. geschoben. Noir hat mich begeistert. Die Kleidung, die Models, die Musik, alles zusammen bildete den perfekten Abschluss der Woche. Danke.
Odeur

Shoes + Clutch: H&M // Pants: Mango // Shirt: Romain Kremer 
Issever Bahri  
Stephan Pelger  
Indian Designers 1
Indian Designers 2 
Malaika Raiss
Noir
First Row at Noir. <3  
My last Shot at MBFW.

Montag, 23. Januar 2012

Tag 4.

Den Freitag haben Lois und ich uns defitinitv zu voll gestopft. Es war so anstrengend! Mein Auto musste leiden und wurde von mir die ganze Zeit zwischen dem FW-Zelt, dem Hackeschen Markt und dem Alexanderplatz hin und der gelenkt. Genauso anstrengend der Tag war, war er allerdings auch genauso großartig. Morgens ging es erstmal noch einmal auf die Premium. Dort saßen wir kurz und haben was gegessen, bevor wir ins Zelt gefahren sind. Wir haben uns die Studiopräsentation von Eva&Bernard angeguckt, bevor wir mit Fabienne und Fiona zu Özi ins Blogger Café düsen mussten. Da haben wir ein bisschen gebastelt und gequatscht, bevor wir zu der Runway Show "Beautyberry" von Wang Yutao zurück ins Zelt hetzen mussten. Die Show war soooo schön! Die darauf folgende Studiopräsentation von Ep_Anoui war mindestens genauso toll. Danach sind wir wieder ins Auto gehüpft und zum Style Contest von Wald Berlin gefahren. Dort konnte man sich ein Outfit zusammenstellen, wurde geschminkt und fotografiert. Bald werden die Bilder veröffentlicht und ihr könnt alle voten, wer gewinnen soll. :) Abschließend für den Abend ging es zur Runway Show von Baltic Fashion. 4 Designer haben ihre Sachen vorgestellt. Alle komplett unterschiedlich und auf ihre Art und Weise toll. 
Der Tag an sich war trotz Anstrengungen einfach großartig. 
Ep_Anoui
Knit: Gina Tricot // Shorts + Shoes: H&M // Jewellery: Weekday
WALD Berlin
WALD Berlin

Baltic Fashion
Baltic Fashion
Baltic Fashion
Baltic Fashion
Baltic Fashion
Die 4 Designer von Baltic Fashion

Samstag, 21. Januar 2012

One Piece.

Am 3. Tag der Fashion Week haben meine Schwester und ich mit einer Vielzahl cooler Menschen das Store Opening von der One Piece Filiale am Hackeschen Markt gefeiert. Die Jumpsuits sind der Oberhammer! Der ganze Abend war super lustig. Es wurde gute Musik gespielt, das One Piece Team hat sich super süß um ihre Gäste gekümmert und wir haben viele, viele nette Leute kennengelernt. 
Shoes+Bag+Pants: H&M // Necklace: Versace for H&M // Blouse: Gina Tricot
Caro und Rojda
Fiona und Fabienne
taken by Zhong

Donnerstag, 19. Januar 2012

Premium.

Heute hab ich den ganzen Tag auf der Premium verbracht. Wie immer war sie riesengroß, tausende von Marken waren vertreten - die meisten kannte ich gar nicht. Und an jeder Ecke hast du süße Aufmerksamkeiten von den Shops bekommen. In meinem Zimmer stapeln sich langsam ein Haufen Kataloge, Visitenkarten und Goodie-Bag-Krims-Krams. 
Das zeige ich euch allerdings erst am Ende der Woche, wenn ihr wollt?
Feldges + Heidt haben mich mit den Neon-Hosen so angefeixt. ich will am liebsten die grüne haben! JETZT!
Online!
Austrian Fashion Design war ein Stand der aus verschiedenen Designern besteht. Besonders der Schmuck von AND_i hat es mir angetan! Viele außergewöhnliche Klamotten, obergeilomatiko! Online!
 
Zoé Lu, hat durch die kreative Aufmachung des Standes schon gewonnen. Gut verarbeitete Taschen in vielen verschiedenen Varianten. OnlineShop!
Mein Highlight: Fairly. Schlichte bis ausgefallene Stücke. Unfassbar kuschlige Stoffe und eine riesen Menge Kreativität.
ich willlllll ihn!!!!!!!!!
Die schönsten und voluminösesten Tücher gab es bei buhrs. In tausendfacher Ausführung ist für jeden was dabei.
OnlineShop!

Mittwoch, 18. Januar 2012

Fashion Week. First Day.

Gestern wurde für Lois, Caro und mich die Fashion Week eingeleitet. Erst ging es zum Edged Showroom, bei dem sich Designer wie Kajak Gjedebo, Franziska Michael und Nicola Bacchilega vorgestellt haben. Im Anschluss mussten wir zum Ku'damm hetzen um im Ellington Hotel die Shows von Blend and Ichi and 
FQ1924 zu sehen. Dort blieben wir noch ein bisschen, haben uns mit den kostenlosen Häppchen und Getränken vollgestopft und sind dann weiter zur Les Mads Party ins Flamingo gefahren. Problem: Die Schlange an Gästen zählte 35893645m, weshalb wir uns entschlossen haben den Abend in einer kleinen Bar ausklingen zu lassen. An sich war es ein super stressiger - aber super toller Start in die Woche. 

 
Kleid: Gina Tricot // Cardigan: Monki // Bag: LV // Ring: Asos // Shuhe: Weekday