Dienstag, 3. September 2013

Stilbruch.

Die heutigen Bilder sind schon ein paar Tage alt.. noch mit ausgewaschenen und sonnengebleichten Haaren, habe ich vor der Kameralinse meines Schwagers rumgegrinst und komme erst heute dazu, euch das Ergebnis zu zeigen. Was ich an den Bildern am schönsten finde? Sie motivieren! Undzwar dazu, das schmollige Wetter momentan so gut es geht zu ignorieren und sich auf die positiven Aussichten der kommenden Woche zu konzentrieren. 27° am Samstag? Nehm ich! Undzwar am liebsten im weißen Strickkleid, kombiniert zu Lederweste und Stiefelsandaletten. Ich liebe den Unterschied der Stoffe genauso sehr wie den Unterschied der Stile, die bei dem Outfit aufeinander treffen. Und genau deshalb werd ich das Outfit in den kommenden Tagen direkt nochmal tragen, um das Ende eines wunderbaren Sommers gebürtig zu zelebrieren. 
Dress: Bershka // Vest: Stradivarius // Sandals: Stradivarius // Necklaces: Boyfriend, Carrie via Meine Namenskette

Kommentare:

  1. sehr sehr hübsch! :)
    nur die schuhe find ich ganz grausam ;D

    AntwortenLöschen
  2. spitze und leder ist super zusammen. über die sandalen kann man sich wahrscheinlich streiten. aber sie stehen dir.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich steh auf diese ausgebleichte Haarfarbe an dir! Rot und Pink stehen dir ja auch super, aber diese Farbe zu der Frisur und der Jacke - gute Kombi!

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag die ausgewaschenen und sonnengebleichten Haare total an dir! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finds extrem geil! Hab ich ja auch bei Instagram schon erwähnt. Genau mein Ding. Würd auch mit normalen Bikerboots gut aussehn, aber die machen halt schon was her! Deine Haare mag ich auch so muss ich sagen. Finds krass, dass die sich so schnell ausgewaschen haben... oder war das noch vor dem Tulip? Also so oder so ein verdammt geiler Look und die Lederweste kann alles!

    AntwortenLöschen
  6. die kombi vom kleid und der weste ist klasse, die schuhe dazu finde ich aber wirklich nicht so gelungen.
    liebste grüße.
    lavinka
    www.kinceslavinka.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Die Haare sind Bombe - das schreit gradezu nach sonnengeküsst.

    AntwortenLöschen