Montag, 20. Januar 2014

Fashion Week 2014 Day 3+4.

Am Donnerstag früh klingelte mein Wecker in Rostock unmenschlich früh, was mich jedoch nicht besonders unglücklich hat aufstehen lassen. In mir hat der Gedanke an das bevorstehende Event in Berlin eine solche Euphorie ausgelöst, dass mir selbst die Uhrzeit nichts ausgemacht hat. 
Die zwei letzten Tage der Fashion Week würden super werden, das wusste ich.


THURSDAY


10:00 Uhr Brunch mit Point Rouge

 Selten habe ich auf Bloggerevents solch nette Konakte geschlossen, wie mit Nadine und Mandy von Point Rouge. Umso glücklicher hat mich deren Mail gemacht, die die Einladung zu einem Bloggerbrunch am Donnerstag Morgen beinhaltete. Mit 7 anderen Bloggerinnen trafen wir uns im zuckersüßen Café Fleury und stopften uns die Bäuche voll, wie schon lang nicht mehr. Eine bessere Art, um in den Tag zu starten, hätte ich mich für diesen Donnerstag nicht vorstellen können.

17:00 Bruno Banani
 Am Abend nahm Lina mich mit zum Event von Bruno Banani in's Soho House. Das neue Parfum "Absolute Man" wurde vorgestellt und der Weg, zum entstandenen Duft detailliert erklärt. Uns wurde vorgeführt, was hinter dem (wirklich sehr sehr guten) Geruch steckt, der ab dem 8. Februar in den Läden erhältlich sein wird. Wir durften an den einzelnen Zutaten schnuppern und dann sogar selbst probieren, die Düfte im guten Verhältnis zusammenzumischen. Das Highlight des Abends war jedoch ein Workshop, bei dem wir von einem Flirtcoach einige einfache Schritte erlernten, um im Flirten selbst ein kleiner Profi zu werden. Durch seine Hilfe lernten wir zwei an dem Abend so viele nette Leute kennen, mit denen wir unheimlich lustige Gespräche geführt haben und bei welchen das "In's-Gespräch-Kommen" so leicht wie nie war.
Parfum und Abend waren also ganz nach meinem Geschmack!

FRIDAY


11:30 Uhr Anne Gorke 
 Anne Gorke. Mein Highlight! Mein ABSOLUTES Highlight der ganzen Woche!
Die Shows auf der Fashion Week sind in der Regel sehr klassisch und dementsprechend oft nicht genau das, was ich in meinem Kleiderschrank hängen haben möchte. Ein paar Artikel sind immer dabei, an die ich mein Herz verliere, aber nie so viele wie bei Anne Gorke in diesem Jahr. Für die Teile der neuen Kollektion würde ich meine Seele verkaufen! Das war Ghetto auf dem Laufsteg. Air Max. Knaller Musik. Mein Lieblingsmodel (von dem ich leider nicht ein vernünftiges Foto hinbekommen habe.) und Kleidungsstücke, die mein Herz lauter schlagen lassen. Rosa mit urbanem Flair, weiche Stoffe mit ganz eigenen Schnitten. Lässig, aber besonders. Irgendwie schlicht, aber dennoch auffällig. Da ich leider irgendwie mehr mit Begeistertsein beschäftigt war, als mit Fotografieren, kamen nicht genug gute Bilder heraus, um zu beweisen, wie perfekt diese Kollektion ist. HIER könnt ihr deshalb mal nachschauen und auch die restlichen Outfits plus Video sehen.
 Ich bin verliebt.

12:00 Uhr Fashion Blogger Café

Das Fashion Blogger Café von Styleranking hat für mich den Abschluss der Fashion Week gebildet. Im Kosmetiksalon Babette am Alexanderplatz konnten sich an dem Tag alle alle alle Modeblogger/Innen versammeln und zusammen Liebe austauschen. Für mich war der Tag ganz groß, weil ich so viele Freundinnen aus anderen Städten und auch aus Berlin wiedersehen konnte, die ich sonst leider nicht so oft sehen kann. Meine Angela war da und Eileen und Toko und Masha und Leni und Jana und und und und und. Es gab schöne Fotowettbewerbe an denen man teilnehmen konnte und die noch am selben Tag ausgewertet wurden. Es gab eine Ecke, in der man zusammen mit DaWanda Kosmetiktaschen basteln konnte, bei denen wirklich wunderschöne Exemplare entstanden. Es gab Vorträge zu sehr wichtigen Bloggerthemen, denen man lauschen konnte.
Achso und, naja, klar.. es gab Cupcakes! Beinahe hätte ich die Quintessenz eines Bloggertreffens vergessen!

1 Kommentar:

  1. ein flirtcoach? oh gott, gruselig. da hab ich immer ein bild im meinem kopf. eben so fremdschämsituationen.

    lg
    http://rockinglace.blogspot.de/

    AntwortenLöschen