Samstag, 25. Januar 2014

My everyday Make up Routine.

"Du hast da was Schwarzes unterm Auge." - "Isses jetz weg?" - "Ja, aber unterm anderen hast du da auch noch sowas. Und du hast übrigens Lippenstift an den Zähnen." - "Cool. Ok, danke."

Dieses Gespräch führte ich vor einigen Jahren noch beinahe täglich. Weil ich einfach nie meine Obzession und das Talent zum Schminken entdecken konnte. Dieses ganze Lidschatten auftragen, Highlighter benutzen, Make Up auflegen.. Für mich schier unmöglich! Um dieses riesen Schminkmysterium lösen zu können, bräuchte ich sicher eine jahr(zehnte)lange Ausbildung und wäre dann vermutlich erst bereit, um mein Alltags-Schmink-Gesicht der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dinge wie "Smokey Eyes" stellen für mich eine beinahe unlösbare Prüfung da.

Dennoch gibt es kaum einen Tag, an dem ich ungeschminkt aus dem Haus gehe. Nur sehe ich eben jeden Tag gleich aus. In den letzten Jahren habe ich mich nämlich darum bemüht, mein Alltags-Make-Up auszureifen. Und das hat auch insofern geklappt, als dass ich mittlerweile einen geraden Lidstrich ziehen und (meistens) die angemessene Menge Rouge auftragen kann. Ich bewundere Sina und Lu unheimlich für das, was sie mit ein paar Handgriffen aus ihren ohnehin schon schönen Gesichtern zaubern können!

Für mich zählt bei meinem Tages-Make-Up vor allem eins: es soll halten. Wenn ich morgens aus dem Haus gehe und abends wiederkomme, möchte ich nicht plötzlich aussehen, als wäre ich in strömenden Regen geraten. Es hat einige Zeit gedauert, um für mich meine richtigen Schminkutensilien zu finden - aber es hat auch geklappt. Und deshalb möchte ich euch heute meine ganz persönlichen Schminkzaubersachen vorstellen. Natürlich mit Bedacht, denn unter uns Mädels gibt es vermutlich 2345783465894635 verschiedene Hauttypen und mindestens genauso viele verschiedene Reaktionen auf die Produkte. Aber bei mir haben sie sich bewehrt und werden von mir vermutlich bis in alle Ewigkeit nachgekauft werden.
 1. Puderpinsel - #379 vom Make Up Store.
Perfekt, um nur eine ganz minimale Schicht Puder aufzutragen. 

2. Rougepinsel - "poudre précis naturel #121" von Sephora (aus Paris)
Wenn ich kräftige Rougefarben auflegen möchte, dann benutze ich gerne diesen Pinsel, weil er dann nur eine dezente Schicht auf die Wangen zaubert und nicht alles mit der starken Farbe beschichtet. 

3. Rougepinsel - von Ebelin (leider ohne gekennzeichnete Nummer), DM. 
Für alle leichten Rougefarben benutze ich diesen Pinsel, da er sehr viel Farbe aufnimmt und diese super an die Wangen abgibt. 

4. "Mascara Base" - Chanel. 
Diese weiße Mascara ist perfekt, um ein langes Wimpernergebnis zu erhalten. Zuerst die Base auftragen, trocknen lassen und danach eine normale schwarze Mascara drübertuschen. 

5. Mascara - "Volume Boost Waterproof Mascara" Essence, DM.
 Ich habe in meinem Leben vermutlich schon 347365987465 verschiedene Mascaras ausprobiert und kam zu dem Schluss, dass die günstigen Mascaravarianten in meiner finanziell sehr eingeschränkten Studentenzeit komplett ausreichen. Natürlich können die teuren Mascaras so Einiges, aber wirklich auffallend anders sehen meine Wimpern nach dem Tuschen mit der günstigeren Variante von Essence auch nicht aus.Und halten tut's genauso gut!

6. Augenbrauenpuder - "Brule" und "Omega" MAC. 
Mit den zwei Farben zauber ich mir weitesgehend Augenbrauen. Da meine Augenbrauenhärchen sehr hell sind und ich auf der einen Seite auch noch genau in der Braue eine Narbe habe, muss da etwas Farbe drüber. Der Mix der beiden Farben sorgt dafür, dass es nie (naja, fast nie..) zu dunkel oder zu hell werden kann.

7. Augenbrauenpinsel - "#266" und "#275" MAC. 
Die 266 ist die dünnere und stärkere Variante. Diesen Pinsel nutze ich, um die Farben direkt auf meine Brauen aufzutragen. Mit der 275 verbessere ich zusätzlich noch die Kanten, indem ich direkt unter und über die Augenbraue den Farbton "Brule" auftrage. 

8. Augenbrauengel - "Style Up! Eyebrow fixing gel" P2 LE. 
 Dieses Gel ist Gold wert! Vor einigen Jahren erzählte meine Mutter mir davon, dass sie damals ein fixing Gel für ihre Augenbrauen hatte. Man kann sich das wie eine durchsichtige Mascara vorstellen, mit der man die Augenbrauen fixiert, so dass sie den Tag über genau so sitzen, wie man sie haben möchte. Leider habe ich solch ein Gel noch nirgendwo entdeckt, als in einer LE von P2. Mir wurde jedoch gesagt, dass Essence so eine durchsichtige Mascara mittlerweile in ihrem festen Sortiment verkauft.

9. Lippenstift - MAC. 
Ich bin ihnen verfallen. Den MAC Lippenstiften. Sie halten stundenlang, sind kussfest (hihihi) und überzeugen mit den aller schönsten Farben! Etwas preisintensiv, aber wirklich jeden Cent wert. 
Einen Tag ohne Lippenstift gibt es bei mir kaum. Für die Uni werden die eher dezenten Töne (bsp "Pink Plaid" oder "Cherish")ausgewählt und für's Feiern am Abend darf es gerne auch mal knallen (bsp " Candy Yum-Yum" oder "Violetta")

10. Eyeliner - "Liquid Ink Eyeliner" Essence. 
An dieser Stelle ist es wieder das Selbe wie mit der Mascarawahl. Ich bin ein großer Fan von dem MAC Eyeliner, der wirklich bombenfest hält, aber auch bombenmäßig in mein Studentenkonto reinschlägt. Der Liquid Eyeliner von Essence bietet eine super Alternative und hält auch wirklich sehr gut. Man muss schon manchmal kontrollieren, ob noch alles sitzt, aber in den meisten Fällen kann man beruhigt einen haltenden Lidstrich feststellen.

11. Rouge - MAC. 
Ich konnte in meiner Teenagerzeit nie wirklich etwas mit Rouge anfangen. Morgens aufgetragen und für hübsch befunden, in der Schule angekommen nicht mehr vorfinden können. Das hat sich geändert, als ich meinen ersten Blush von MAC ausprobiert habe. Richtig aufgetragen hält dieser den ganzen Tag durch. Meine Lieblingsnuancen sind "Ambering Rose", "Dollymix" und "Style". 

12. Concealer - "Studio Finish Concealer #NC20" MAC.
Ich wünsche mir von einem Concealer, dass er alles abdeckt, was ich abgedeckt haben möchte. Er soll dabei bloß nicht alles noch schlimmer machen, indem er schwer auf den der Haut lastet und somit viel auffälliger als Rötungen ist. Der Studio Finish Concealer von MAC hält genau das ein. Ich bin begeistert und das schon jahrelang. Und der Schock aller Menschen, die zum ersten Mal meine Augenringe ohne Concealer sehen, beweist, dass der Concealer ganze Leistung vollbringt!

 13. Puder - "Mineralize Skinfinish Natural" MAC.
Dass ein Puder so leicht auf der Haut liegen kann, wie dieses es tut, war mir vorher nicht bewusst. Ich konnte das Gefühl von Puder auf meiner Haut einfach nicht ertragen, bis ich das Skinfinish von MAC ausprobiert habe. Das Puder bedeckt die Haut gleichmäßig und sorgt für ein ganz anderes Hautbild. Dass es das tut, bemerkst du allerdings nicht, weil dein Hautgefühl genau das Gleiche bleibt. 
Ganz große Perfektion, ganz große Liebe!

Kommentare:

  1. Ja, diese Smokey Eyes :-D Auch nicht so mein Ding ^^ Ich kanns nicht so richtig und bei mir siehts auch nie so toll aus, als bei anderen. Sachen wie Highlighter und Co benutze ich auch nicht, weil ich immer noch der Meinung bin, dass ein dezentes natürliches Make-Up einfach hübscher und frischer aussieht und mir ein guter Rouge ausreicht.
    Du bist ja auch immer suüer hübsch und dezent geschminkt. mir gefällt das immer sehr gut an dir! Ich bin ja auch echt immer mega fasziniert was andre mit so ein bisschen Lidschatten zaubern können, aber zu mir passt das einfach nicht und das find ich auch nicht schlimm. Momentan ist ja auch das konturieren ganz stark im Trend. Dass das Konturieren aber auf die jeweiligen Gesichter abgestimmt ist wissen halt die meisten irgendwie nicht und zaubern sich somit eine ganz unpassende und seltsame Gesichtsform :-D
    Bei dir dagegen sieht das alles echt, frisch und einfach hübsch aus und das find ich schön.
    Das ist eine sehr übersichtliche und dezente Auswahl die du da hast. Besonders der Rouge gefällt mir sau gut. Tolle Farbe!
    Hab mir jetzt auch vorgenommen mir endlich mal nen tollen dunklen MAC Lippenstift zuzulegen. Hab letzte Woche mal einen von na Freundin drauf gehabt und ja... man muss halt echt zugeben, dass da Welten liegen zwischen nem MAC und nem P2 oder Cartrice Lippenstift. Da trocknen keine Lippen aus und er hält halt ewig. Dann ist es das Geld halt echt wert.

    AntwortenLöschen
  2. EyesClosedEarsOpened25. Januar 2014 um 20:16

    Ich will auch einen mac lippenstift haben!!!! gleich montag fahr ich in die stadt und kauf mir einen. du bist voll hübsch und deine schminke ist schön!!

    AntwortenLöschen
  3. Versuch ansonsten mal den Eyeliner in der Wasserfesten version :o
    Hält bei mir länger als jeder Mac-eyeliner und ist nicht so schwer von den Augen zu bekommen wie man es sich vorstellen mag. (Allerdings hatte ich jetzt schon zwei mal welche die sich doof auftragen lassen weil die Farbe sich 'verschiebt', probier am besten den, den du kaufst kurz auf deiner Hand)

    AntwortenLöschen
  4. Ich find ja auch das die Qualität eine große Rolle spielt. Ich nehm such nur Mac Lippenstifte. Dann hat man auch keine roten zähne. Mir fehlt noch ein tolles Augen make up. Deins ist toll. Wunderhübsch.

    AntwortenLöschen
  5. Wozu braucht man mehr, wenn der Alltagslook so bezaubernd ist :)

    AntwortenLöschen
  6. Durchsichtiges Augenbrauengel gibts auch von Alverde - im Standardsortiment. Wunderschöne Fotos von dir ;)

    AntwortenLöschen
  7. welcher mac lippenstift is das denn genau auf dem foto unten, wo man nur deine lippen sieht? der ist wundervoll!

    AntwortenLöschen
  8. Der MAC Studio Finish Concealer ist NICHT zum abdecken der Augenringe geeignet, da er antibakterielle Wirkstoffe enthält, daher ist er nur für Pickel und Unreinheiten geeignet, er trocknet die Augenpartie aus.

    AntwortenLöschen