Montag, 17. März 2014

Proud.

Vor genau 3 Jahren saß ich allein in meinem Kinderzimmer und habe gegrübelt, bis mein Kopf qualmte. Soll ich einen Blog erstellen oder lass ich es lieber sein? Was, wenn es alle in der Schule rauskriegen und mich dafür auslachen? Was, wenn es die totale Katastrophe wird und ich zur Lachnummer werde? Mein Kopf war voll und ich war bedient. Aber direkt noch vor dem Versuchen aufzugeben, haben meine Eltern mir nie beigebracht. Also wurde der Blog erstellt, alles auf den Namen CsCloset getauft, 3 Jahre lang gepflegt und noch viel mehr geliebt. Mein Blog ist mein Alltag. Mein Rückzugsort, meine ganz eigene Plattform um auch mal ein wenig Wut abzulassen, aber vor allem auch an Ort, an dem ich wirklich ich sein darf.
Was es hier zu sehen gibt, das bin ich. Unverstellt und ganzganz ehrlich. Das hier ist ein einfaches Mädchen, das täglich hinter ihrem Computer sitzt und ein wenig herumbastelt. Ich bin 22 Jahre alt und weiß selbst noch nicht so ganz, was das hier ist. Ich weiß nur, dass es mich unheimlich glücklich macht. Da steckt kein Druck dahinter, dass ich mit den Einnahmen über die Runden kommen muss. Ich fühle mich nicht niedergemacht, weil eigentlich fast nie negative Kommentare geschrieben werden. Und wenn ich mal mitbekomme, dass sich jemand drüber lustig macht? Dann habe ich immernoch den Blick in Statistiken und kann wieder Lächeln, wenn ich sehe, wie viele andere Menschen den Blog besucht haben und Gefallen daran finden.

In den letzten 3 Jahren lernte ich, dass ich mir hier austoben darf, wie ich möchte und es dennoch Anklang findet. Ich muss mich an keine Regeln halten. Muss keinem Ideal entsprechen. Es ist einfach nur wichtig, dass ich ich selbst bin. Und wenn ich auch mal Pipikackapimmel sagen mag, dann stört es hier niemanden.

Man muss diese Gedanken sein lassen. Denn, egal was du machst, sobald es dich glücklich macht und du damit was erreichst, wird es immer Menschen geben, die dich dafür schief belächeln und nicht gutheißen was du tust. Es wird immer jemanden geben, der die Kontroposition einnimmt. Aber das sollte uns nicht beeinträchtigen. Im Gegenteil, es sollte uns zeigen, dass es wirklich etwas wert ist, was wir tun. Dass dem Ganzen eine Meinung zugeteilt wird. Es wird zur Kenntnis genommen.
Und das fühlt sich verdammt gut an. Happy Birthday, CsCloset.
Armband "CsCloset": Glitzerladen // Armreif "Giraffen": Monki
 
Danke an den Glitzerladen, für dieses ganz besondere Blog-Geburtstags-Geschenk.

Kommentare:

  1. dann mal herzlichen glückwunsch und hoffentlich behällst du deinen spaß am bloggen noch viel, viel länger :)

    AntwortenLöschen
  2. Uiii alles alles Gute zum Blog-Geburtstag !!! Ich liiiebeeeee diesen Blog einfach, und du bist mir einfach mega sympathisch :) Ich hoffe das es diesen Blog noch Ewigkeiten geben wird, und mich immer wiede mit einem neune Blog-Post beeindruckt, inspiriert oder einfach nur zum Lächeln bringt... Ich feue mich schon auf viele weiter Jahre mit Carrie und CsCloset.
    Liebst,
    Elisa

    neggen@web.de

    AntwortenLöschen
  3. alles liebe!
    was du beschreibst kann ich nachvollziehen. so gehts mir auch! ich hab einfach angefangen. keine ahung wo das hinführt. hauptsache es macht spaß!

    lg
    http://rockinglace.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Das hast du schön geschrieben, und ich finde, das, was du beschreibst spiegelt sich auch in deiner Arbeit wieder. Ist nicht Authentizität das höchste Maß an Erfolg? Dass die Leute einen mögen, so wie man ist? Ich finde das kannst du. Und darauf kannst du stolz sein. Auf ein paar weitere tolle Jahre. Rock on ;)

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch ♥ Du kannst stolz auf dich und deinen Blog sein! :)

    Liebe Grüße, Annika
    theJournalite.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Pipikackpimmel xD genau sowas macht dich so sympathisch. happy börsday

    AntwortenLöschen
  7. Du kannst zurecht stolz auf die 3 Jahre sein, wenn du immer noch mit genauso viel Lust und Leidenschaft dabei bist. Die Zweifel kenne ich auch, aber ich denke man muss sich wirklich immer sagen, dass man ja auch jederzeit wieder aufhören oder pausieren könnte, wenn es keinen Spaß mehr macht. Ist ja absolut kein Zwang :)

    Liebe Grüße
    Miss Annie
    Blog // Facebook // Bloglovin

    PS: >Hier< kannst du ein tolles Pflegeset von Weleda gewinnen! Würde mich sehr freuen, wenn du vorbeischaust :-)

    AntwortenLöschen