Montag, 23. Juni 2014

Thanks.

3 Tage habe ich nun schon wieder nichts neues auf dem Blog veröffentlicht, wobei ich mir doch jedes Mal aufs Neue vornehme, alle zwei Tage was von mir hören zu lassen. Ich jedoch bin leider die erste Person, die sich von schlechtem Wetter oder der Uni-Prüfungsphase oder auch nur einem falschen Bein beim Aufstehen aus der Bahn werfen lässt, um dann abends enttäuscht das Fotografieren der Outfitbilder auf morgen zu verschieben. Und dann auf das Morgen danach. Gestern hatte ich jedoch noch einen besseren Grund, das Bildermachen aufzuschieben, denn meine Eltern haben mich in Rostock besucht. Was ja jetzt nicht unbedingt gesagt werden muss - die letzten Wochenenden war ich immer zu Hause in Berlin und habe sie deshalb nur ganze 5 Tage nicht gesehen. Mir reicht das jedoch schon wieder, um alles andere hinten anzustellen und jede Sekunde mit ihnen zu genießen. Den Blog dennoch im Hinterkopf behalten, packte ich gestern trotzdem die Kamera ein und ging mit meinen Eltern in die Sonne raus. Dann wurde spaziert, mit dem Hund gerannt und Wildblumen gepflückt. Eis genascht, am Hafen gesessen und Tapas verspeist. Bis es spät war, ich müde und meine Beine völlig k.o. 
Ihr merkt worauf das hinaus läuft? Die Speicherkarte der Kamera war immernoch leer und der Tag fast vorbei. Wie kommt es denn aber nun, dass ich seit dem heutigen Tag so motiviert zur Blogpflege bin, wie schon lang nicht mehr? Mir hat gestern Abend jemand zurück in die Erinnerung gerufen, wofür es sich lohnt, eine Location zu suchen, den Lippenstift auch beim Spazieren nachzuziehen und sich in komischen Posen knipsen zu lassen. Britta war das. Die schrieb mir nämlich eine E-Mail. Eine so zuckersüße, ehrliche, unterhaltsame und freudige Mail, die ich gleich mit euphorischer Gänsehaut auf dem ganzen Körper dem Superfreund vorlesen musste. Da steckten Komplimente drin, Wertschätzungen und Danksagungen darüber, was ich hier auf dieser Website für euch fabriziere und zusammenbastel. Und genau das ist es doch, weshalb sich das alles lohnt. Da flattert einfach eine einzelne Mail rein, die so voller Herz steckt, dass ich am liebsten die nächsten Wochen 3 Mal pro Tag rausgehen würde, um alles zu fotografieren, was ein Foto wert ist. Unendlich froh bin ich, Leser wie euch zu haben und das sage ich definitiv zu selten. Für euch fotografiere ich immer wieder gerne mein Eis, auch wenn es dann schon beginnt zu schmilzen. Für euch schmeiß ich mich auch gerne an ruhigen Tagen in Schale, obwohl die Jogginghose nach mir schreit. Und für euch geh ich dann auch gern mal später in's Bett, da der Tag für's Bloggen neben der Unilernerei natürlich mal wieder zu kurz war. Aber wisst ihr was? 
Für euch mach ich das unheimlich gerne. Weil ihr das wert seid. Weil ihr nämlich super seid.

PS: An dieser Stelle schon mal ein riesen gigantisches Danke ganz besonders an Britta. Für die neue Motivation, die Gänsehaut und das Lächeln im Gesicht. Meine Antwort bekommst du so schnell es geht, denn wie ja leider auch dich, hat mich der Unistress schon wieder gefressen. <3
 GUMMIZEUGEIS! // Momentane Lieblingskooperation berlin hustles harder.
 Die neusten Versionen des #fromwhereistand's -> #withwhomistand und #whereisit
 Easy does it'sche Feierei mit dem Bruderbär // Karvalinski mit dem Bruderbär - ihr merkt, ich mag den.
Wenn die vierte Staffel der Serie ausläuft, müssen eben die Bücher her. Game of Thrones, you have my heart. // Machen wir was draus! <3 

Kommentare:

  1. Dein Schreibstil klingt immer so schön glitzrig, blumig, farbig :)

    AntwortenLöschen
  2. Meine Schwester und ich lesen deinen Blog seit einigen Monaten und finden gut, was du machst. Wir mögen dich jetzt schon obwohl wir dich nicht kenn. Mehr davon x3

    AntwortenLöschen