Mittwoch, 26. August 2015

Surfi Surfi Yeah.

Ich muss mich der traurigen Erkenntnis stellen, dass mein Sommersurfurlaub für dieses Jahr offiziell als beendet gilt. Der Countdown auf dem Handy hat angefangen, von 270 Tagen herunterzuzählen und schon Monate vor Abreise kribbelte mir der Bauch vor Vorfreude. Das vierte Jahr in Folge sind wir nun schon nach Frankreich an die Atlantikküste gefahren, um irgendwie ein bisschen was auf Surfbrettern in den Wellen zu reißen. Wir kennen mittlerweile die Gegend, einige Surflehrer vor Ort und wissen immer genau, worauf wir uns zu freuen haben. Trotzdem muss ich zugeben, dass dieses Jahr irgendwie noch einmal ein Stückchen schöner war. Ein großes Stückchen schöner, sogar. Insgesamt waren wir 3 Wochen vor Ort. Eine Woche Moliets, zwei Wochen Seignosse und seit Samstag bin ich wieder hier in Berlin und stelle mich täglich der Aufgabe, die Fotos sortiert und bearbeitet zu bekommen, damit ich euch zeigen kann, was so schön an der französischen Atlantikküste ist und weshalb ich so glücklich über die grandiosen Menschen in meinem Superfreundekreis bin. Bis ich damit jedoch endlichendlich fertig bin, wollte ich schnell Hallo sagen und euch wenigstens schon ein bisschen was aus dem Instagramsortiment meiner Urlaubsfotos zeigen. 
Also hier, ihr. Ihr habt mir gefehlt!